Allgemeinen Geschäftsbedingungen

New Generation Ski- und Snowboardschule Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Buchungen vom 22. Juni 2020 bis zum 24. Februar 2021 – Frankreich und Schweiz.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Buchungen zwischen dem 25. Februar 2021 und dem 18. Oktober 2021 – Frankreich und Schweiz.

Für alle Buchungen in Österreich ab dem 22. Juni 2020 finden Sie hier die AGBs.

Die folgenden Bedingungen auf dieser Seite gelten für Buchungen in Frankreich und der Schweiz. Gilt für Buchungen, die ab dem 18. Oktober 2021 erfolgen.

Zusätzlich zu unseren AGBs gelten für alle Buchungen für den Winter 2021/22 auch unsere Versicherungsbedingungen für COVID-19.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. New Generation Ski & Snowboard GmbH ist ein Buchungsagent für mehrere Unternehmen. Diese bieten den Ski- und Snowboardunterricht an, den Sie gebucht haben.

2. Mit der Buchung bei uns erklären Sie sich mit den unten aufgeführten Bedingungen und Konditionen einverstanden. Eine Beschreibung der nachstehend genannten Produkte finden Sie auf unserer Website.

3. Gelegentlich machen wir Sonderangebote. Bei Unstimmigkeiten zwischen dem Angebot und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben die Bedingungen des Angebots insoweit Gültigkeit, als sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgehen.

4. Alle angegebenen Preise gelten nur für den Skikurs in einem unserer ausgewählten Skigebiete. Alle anderen Kosten, die im Zusammenhang mit der/den gebuchten Unterrichtsstunde(n) anfallen können, wie z. B. Ausrüstungsverleih, Skipässe, Unterkunft und Versicherung, müssen Sie selbst organisieren und bezahlen.

5. Für alle Buchungen gelten dieselben Geschäftsbedingungen. Buchungen, die mit Aufschub-, Kredit- oder Geschenkgutscheinen vorgenommen wurden, können nicht in Bargeld rückerstattet werden; es wird ein neuer Gutschein über den entsprechenden Betrag ausgestellt.

6. Gegebenenfalls treten diese Bedingungen an die Stelle unserer COVID-Bedingungen.

Vertrag

6. Ihr Vertrag besteht mit dem Syndicat de New Generation (Frankreich), der New Generation Austria GmbH (Österreich) oder der New Generation Ski School SARL (Schweiz). Sie schließen den Vertrag mit der Gesellschaft/dem Unternehmen ab, die/der in dem Land eingetragen ist, in dem sich Ihr Skigebiet befindet (im Folgenden „der Anbieter“ genannt). Bezugnahmen auf „wir“, „uns“ und ähnliche Bezugnahmen im Folgenden sind Verweise auf eines dieser Unternehmen. New Generation Ski- und Snowboardschule GmbH wird Ihre Buchung verwalten. „Sie“ bezieht sich auf Sie, die Person, die die Buchung vornimmt, und die Personen, für die Sie über New Generation Ski- und Snowboardschule GmbH einen Kurs buchen.

7. Wenn wir der Meinung sind, dass falsche Daten bezüglich des Alters oder des Niveaus eines Kindes oder Erwachsenen angegeben wurden und wir keinen Platz haben, um diese in eine geeignete Kursstunde zu versetzen, behalten wir uns das Recht vor, sie von der Kursstunde auszuschließen, ohne eine Rückzahlung anzubieten oder Ihnen dafür verantwortlich zu sein.

8. Bitte überprüfen Sie, wo Sie unseren Lehrer für Ihren Kurs treffen müssen. Diese Informationen finden Sie auf unserer Website, bei Ihrem Reiseveranstalter oder Buchungsbüro oder bei uns. Es ist Ihre Verantwortung, dass Sie und die Personen, für die Sie den Kurs organisieren, zur richtigen Zeit am richtigen Ort für den Kurs sind. Verspätungen, die entstehen, weil Sie den Lehrer nicht finden können, werden leider nicht zurückerstattet, und es kann sein, dass wir die Zeit am Ende des Kurses nicht nachholen können.

9. In einigen Kursen und Kliniken kann Ihr Skilehrer auch einige Off-Piste-Abfahrten anbieten. Bitte überprüfen Sie Ihre Versicherungspolizze, um sicherzugehen, dass Sie im Falle einer Verletzung Off-Piste ausreichend versichert sind. Bei einigen Kursen, die Off-Piste stattfinden, müssen Sie eine Lawinenschutzausrüstung tragen. Wenn Sie keine haben, können wir Ihnen empfehlen, wo Sie geeignete Ausrüstung mieten können. Wir behalten uns das Recht vor, Kunden von diesen Kursen zu entfernen, wenn der Kunde keine angemessene Sicherheitsausrüstung benutzt.

10. Skifahren und Snowboarden sind gefährliche Aktivitäten, die Sie auf eigene Gefahr ausüben. Sie müssen eine Versicherung für Ihren Skikurs abschließen. Der Anbieter ist nicht verantwortlich für Tod oder Verletzungen, Verluste oder Unfälle, wie auch immer sie sich während des Kurses ereignen, es sei denn, der Unfall wurde durch die eigene Nachlässigkeit des Anbieters verursacht. Die Skilehrer entscheiden nach eigenem Ermessen, welches Terrain für das Niveau der Skifahrer oder Snowboarder in ihrem Kurs geeignet ist. Dies kann auf oder Off-Piste sein. Sie müssen sicherstellen, dass Sie und alle Personen, für die Sie buchen, über eine Versicherung verfügen, die diesen Fall abdeckt, oder Sie müssen das Off-Piste-Verfahren ablehnen. Wenn Sie oder die Personen, für die Sie gebucht haben, dies ohne eine solche Versicherung tun, ist das Ihr eigenes Verschulden. Wenn Sie oder einer Ihrer Teilnehmer sich unwohl fühlen, müssen Sie dies dem Lehrer sofort mitteilen, damit er sofort Maßnahmen ergreifen kann, um Sie in Sicherheit zu bringen.

11. Es kann vorkommen, dass wir Sie während Ihres Urlaubs kontaktieren müssen. Es ist Ihre Verantwortung, sicherzustellen, dass wir Ihre aktuellen Kontaktdaten haben, damit Sie unsere Nachrichten und Versuche, mit Ihnen in Kontakt zu treten, sofort erhalten und wahrnehmen können.

Kunden-Verhaltenskodex

12. Alle Personen, die unsere Leistungen in Anspruch nehmen, müssen sich sowohl auf dem Schnee als auch außerhalb des Schnees sicher und angemessen verhalten. In Berggebieten können sich Situationen sehr schnell und ohne Vorwarnung zum Schlimmsten entwickeln. Wir behalten uns das Recht vor, Personen, die sich nicht an die entsprechenden Sicherheitsrichtlinien und/oder Anweisungen der Lehrer halten, ohne Vorwarnung (und ohne Angabe von Gründen) vom Kurs zu entfernen und auszuschließen. Dies kann der Fall sein, wenn Sie sich selbst oder andere in irgendeiner Weise gefährden, wenn die Erfahrungen anderer Teilnehmer beeinträchtigt werden oder wenn körperlicher oder verbaler Missbrauch einer anderen Person offensichtlich ist oder vermutet wird, und zwar unabhängig davon, ob Sie einen Ausschluss für akzeptabel halten oder nicht. In einem solchen Fall haben Sie keinen Anspruch auf eine Rückerstattung.

13. Solche Situationen können unter anderem die folgenden sein:

  • a. Nichtbeachtung der vom Lehrer erwähnten Sicherheitsrichtlinien und/oder Verwendung Ihres gesunden Menschenverstands, um sich selbst zu schützen;
  • b. Nichtbeachtung der Anweisungen des Lehrers;
  • c. die Nichtbeachtung des Verhaltenskodex des Internationalen Skiverbandes – d.h. der 10 FIS-Verhaltensregeln;
  • d. Skifahren unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen Drogen, die sich negativ auf Ihre körperliche Koordination oder Ihren geistigen Zustand auswirken können;
  • e. andere Personen zu verletzen und/oder in Gefahr zu bringen; und
  • f. Nichtbeachtung der staatlichen Sicherheitsprotokolle.

14. Sie bleiben jederzeit für das Verhalten von Personen verantwortlich, für die Sie Leistungen eines Anbieters buchen.

Betriebliche Unterbrechungen

15. Wenn der Skigebiet geöffnet (oder teilweise geöffnet) ist, werden die Leistungen wie geplant erbracht, soweit sie verfügbar sind. Unsere Ausbilder werden die verfügbaren Freiflächen nutzen, um die Leistungen so zu erbringen, dass Ihre Sicherheit gewährleistet ist.

16. Unterbrechungen im Betrieb der Skistationen und die Art und Weise, wie die Skistationen ihre Betriebe verwalten, liegen völlig außerhalb unserer Kontrolle. Wenn sich Entscheidungen der Skigebiete auf die übliche Bereitstellung unserer Leistungen auswirken, haben Sie keinen Anspruch auf eine Erstattung, Entschädigung oder Ermäßigung. Solche Situationen können unter anderem folgende sein: Technische Störungen, Streik, schlechte Wetterbedingungen, übermäßige oder unzureichende Schneedecke, Stromausfall, Ausbruch von Krankheiten, Epidemien, Schließung von Skigebieten und/oder Beschränkungen der Besucheranzahl. Auf Anfrage stellen wir Ihrem Versicherungsunternehmen ein Schreiben zur Verfügung, um Sie bei Ihrem Versicherungsfall zu beraten. Wir übernehmen Ihnen zufolge keine Verantwortung für ein solches Ereignis, wie auch immer es entstehen mag.

Höhere Gewalt

17. Der Anbieter der Leistungen kann in keinem Fall verantwortlich oder haftbar gehalten werden für ein Versäumnis oder eine Verspätung bei der Ausführung seiner Verpflichtungen, wenn es rechtlich und/oder physisch unmöglich war, den Kurs durchzuführen, wie z.B. ein Ereignis, das unter den Begriff „höhere Gewalt“ fällt (z.B. (z.B. Unwetter, Vulkanausbruch, Erdbeben) oder Ereignisse wie Krieg, Epidemie, Maßnahmen des Skigebiets zur Seuchenbekämpfung, staatliche Eingriffe (einschließlich gestrichener Gesetze und Durchführungsverordnungen, Verweigerung von Betriebsgenehmigungen aus politischen Gründen, Reisebeschränkungen), Streik, kriminelles und/oder unerlaubtes Verhalten Ihrerseits oder jedes andere Ereignis, das außerhalb der Kontrolle des Anbieters liegt (ein „Ereignis höherer Gewalt“).

  • a. New Generation Ski- und Snowboard GmbH. benachrichtigt die andere Partei so schnell wie möglich nach dem Eintreten eines Ereignisses höherer Gewalt.
  • b. Es wird davon ausgegangen, dass wir angemessene Anstrengungen unternehmen werden, die mit den anerkannten Praktiken in der Wintersportbranche in Einklang stehen, um die Leistung so schnell wie möglich wieder aufzunehmen, sofern dies unter den gegebenen Bedingungen möglich ist;
  • c. im Falle eines Ereignisses höherer Gewalt und wenn wir nicht in der Lage sind, die Leistung so schnell wieder aufzunehmen und den Vertrag zu erfüllen, haben Sie keinen Anspruch auf eine Erstattung.

Stornierung

18. Die Zahlung ist vollständig zum Zeitpunkt der Buchung erforderlich ( außer wenn anders vereinbart und von uns schriftlich bestätigt). Im Falle einer Stornierung durch Sie, aus welchem Grund auch immer, wird die Erstattung wie folgt berechnet:

  • a. 45 Tage oder mehr (vor Beginn der ersten Kursstunde) erstatten wir 100% des Kurspreises
  • b. 44 – 29 Tage (vor Beginn der ersten Kursstunde) erstatten wir 90% des Kurspreises
  • c. 28 – 15 Tage (vor Beginn der ersten Kursstunde) erstatten wir 70% des Kurspreises
  • d. 14 Tage oder weniger (vor Beginn der ersten Kursstunde) ist keine Rückerstattung möglich.

19. Wenn Sie nicht in der Lage sind, den Kurs an einem bestimmten Tag zu besuchen, können wir Ihnen keine Rückerstattung für die verpasste Kursstunde gewähren oder einen neuen Termin anbieten. Wir können Ihnen gerne ein Schreiben für Ihre Versicherungsgesellschaft ausstellen.

Altersvoraussetzungen für unsere Kurse


  • Kursart
  • Kindergruppen
  • Kindergruppen
  • Kindergruppen
  • Kindergruppen
  • Kindergruppen
  • Teenager-Gruppen
  • Privatunterricht
  • Erwachsenenskigruppen
  • Adult Ski Andere
  • Snowboarden
  • Gruppe/Kurs
  • Whippersnappers
  • Young Arrows
  • Wallabies, Arrows, Bombers
  • Rockets
  • Freeride
  • Pro Rider
  • Privatunterricht (Ski oder Snowboard)
  • Erwachsenegruppenkurse
  • Kliniken und Entwickler-Sessions
  • Gruppen, Kliniken, Entwickler-Sessions
  • Alter Voraussetzungen
  • 4-5 Jahre
  • 5-7 Jahre
  • 6-12 Jahre
  • 8-13 Jahre
  • 10-13 Jahre
  • 13-17 Jahre
  • 3 Jahre+
  • ab 13 Jahren
  • 16 Jahre+
  • 10 Jahre+

20. Wir behalten uns das Recht vor, Kunden zu Beginn des Unterrichts aus unseren Gruppen zu entfernen, wenn es für den Lehrer offensichtlich ist, dass die Person die oben genannten Altersbeschränkungen nicht erfüllt und gegebenenfalls die Eltern/Erziehungsberechtigten des Kindes keinen Nachweis über ihr Alter erbringen können.

Niveau

21. Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Kursarten und Niveaus finden Sie auf unserer Website. Sie sind selbst dafür verantwortlich, dass Sie sich und die anderen Teilnehmer in Ihrer Gruppe für das richtige Niveau und die richtige Kursart anmelden. Wenn wir es für notwendig halten, behalten wir uns das Recht vor, Sie in eine andere Stufe oder einen anderen Kurs zu versetzen.

Gruppenkurse und Kliniken

22. Zu Beginn des Gruppenunterrichts überprüfen wir Ihr Niveau. Falls nötig, können wir die Teilnehmer von einer Gruppe in die andere versetzen, um einen optimalen Ablauf des Unterrichts zu gewährleisten. Daher kann es sein, dass wir die Gruppengröße ändern müssen; dies kann bedeuten, dass die Gruppen auf eine Person mehr als die angekündigte Höchstzahl anwachsen.

23. Für alle unsere Gruppenkurse sind mindestens 2 Personen erforderlich.

24. Wenn Sie die einzige Person sind, die in einer Gruppe gebucht hat, werden wir Sie spätestens am Freitag der Vorwoche kontaktieren, um Ihre Optionen zu besprechen:

  • Sie können den Kurs stornieren und erhalten eine volle Rückerstattung.
  • Sie können Ihren Gruppenkurs in Privatunterricht umwandeln.

25. Wir behalten uns das Recht vor, die Anfangszeit des Kurses zu ändern; sollte dies geschehen, werden wir Sie informieren.

Datenverwendung und Datenschutz

26. Wie die NGSS Ihre persönlichen Daten verwendet, können Sie auf unserer Seite zum Datenschutznachlesen.

27. Die Datenschutzrichtlinien der Anbieter finden Sie unter:

Fotografie

28. Während des Unterrichts können wir Fotos und Videos von Kunden (einschließlich Kindern unter 18 Jahren) für Coaching- und Marketingzwecke aufnehmen.

Kontakt Informationen

29. New Generation Ski- und Snowboard GmbH, ein englisches Unternehmen mit der eingetragenen Nummer 08491313 und Sitz in Fifth Floor Watson House, 54-60 Baker Street, London, W1U 7BU UK

30. New Generation Ski- und Snowboard GmbH ist der Vertreter der nachstehend aufgeführten Unternehmen:

Telefon: +44 1462 674000

Email: info@skinewgen.com

  • a. Syndicat de New Generation, ein französisches Syndikat mit der Siret-Nummer 832 168 629 00018, mit eingetragener Anschrift in Immeuble Le Ceylon, 73120, Courchevel, Frankreich, und physischer Anschrift in 67, Chemin des Faverges, 73350, Bozel, Frankreich.
  • b. New Generation Ski School SARL, ein Schweizer Unternehmen mit der Firmenregisternummer CHE-113.308.436 und der eingetragenen Adresse Chemin de la Gare 1, 1934 Le Chable, Schweiz.
  • c. Sie können jedes der oben genannten Unternehmen über Ihren Buchungsagenten, New Generation Ski- und Snowboard GmbH unter info@skinewgen.com kontaktieren.

Allgemein

31. Gesamte Vereinbarung: Diese Vereinbarung ersetzt alle früheren Vereinbarungen, Absprachen und Abmachungen zwischen den Vertragsparteien und stellt die gesamte Vereinbarung zwischen den Vertragspartei in Bezug auf den Vertragsgegenstand dar. Die Vertragsparteien bestätigen, dass diese Vereinbarung alle Punkte enthält, auf die sie sich verlassen haben, um diese Vereinbarung zu schließen, und dass sie sich nicht auf Punkte verlassen haben, die nicht erwähnt wurden. Es ist eine Bedingung dieser Vereinbarung, dass Sie für alle Ereignisse, die sich aus und/oder im Zusammenhang mit Ihrem Kurs ergeben, Versicherungsschutz erhalten.

32. Keine Partnerschaft oder Vertretung: Dieser Vertrag begründet keine Partnerschaft oder Vertretung zwischen den Vertragsparteien, es sei denn, dies ist in diesem Vertrag ausdrücklich vorgesehen.

33. Abtretung: New Generation Ski und Snowboard und/oder der Anbieter sind berechtigt, diesen Vertrag und/oder seine Rechte und Pflichten ganz oder teilweise von Zeit zu Zeit ohne Ihre Zustimmung zu übertragen.

34. Dritte Parteien: Der Contracts (Rights of Third Parties) Act 1999 findet auf diesen Vertrag keine Anwendung.

35. Gesetz und Gerichtsbarkeit: Ihre Vereinbarungen mit New Generation Ski- & Snowboard GmbH und dem Anbieter fallen unter englisches Gesetz und Sie unterstellen sich hiermit der ausschließlichen Gerichtsbarkeit der englischen Gerichte, und zwar in jeder Hinsicht, auch bei außervertraglichen Ansprüchen, unwiderruflich.