Finden Sie Ihr Niveau

Wir wissen, wie wichtig es ist, Sie je nach Ihrem Können in den richtigen Skikurs zu setzen. Finden Sie Ihr Skiniveau mit unserem praktischen Führer und den Videos, die Ihnen helfen, den richtigen Kurs oder das richtige Skiabenteuer für Ihr Können zu finden. Die Niveaustufen beschreiben, auf welchem Niveau Sie sich gerade befinden und was Sie bereits können, nicht, was Sie in den Kursen lernen werden.

Sobald Sie Ihr Niveau bestimmt haben, können Sie sich über unser Angebot an Erwachsenengruppen, Kliniks und Privatunterricht informieren.

Erwachsene Ski Niveau

Ski Niveau 1

Das ist mein erstes Mal oder ich fahre noch immer auf Kinderpisten und lerne Schneepflugkurven zu fahren.

Ski Niveau 2

Ich kann auf grünen Pisten gute Schneepflugkurven fahren.

Ski Niveau 3

Ich fühle mich wohl auf blauen Pisten. Ich fahre zwar nicht mehr mit dem Schneepflug, aber ich fahre auch nicht ganz parallel.

Ski Niveau 4

Ich kann bereits regelmäßig einfache Parallelkurven fahren und fühle mich auf präparierten roten Pisten wohl.

Ski Niveau 5

Ich fahre alle Pisten problemlos und sicher parallel.

Ski Niveau 6

Ich fahre überall parallel und bei unterschiedlichen Bedingungen, auf- oder off Piste, steil oder uneben.

Ski Niveau 1

Das ist mein erstes Mal oder ich fahre noch immer auf Kinderpisten und lerne Schneepflugkurven zu fahren.

Wir empfehlen Ihnen:

Ski Niveau 2

Ich kann auf grünen Pisten gute Schneepflugkurven fahren.

Wir empfehlen Ihnen:

Ski Niveau 3

Ich fühle mich wohl auf blauen Pisten. Ich fahre zwar nicht mehr mit dem Schneepflug, aber ich fahre auch nicht ganz parallel.

Wir empfehlen Ihnen:

Ski Niveau 4

Ich kann bereits regelmäßig einfache Parallelkurven fahren und fühle mich auf präparierten roten Pisten wohl.

Wir empfehlen Ihnen:

Ski Niveau 5

Ich fahre alle Pisten problemlos und sicher parallel.

Wir empfehlen Ihnen:

Ski Niveau 6

Ich fahre überall parallel und bei unterschiedlichen Bedingungen, auf- oder off Piste, steil oder uneben.

Wir empfehlen Ihnen:

Erwachsene Ski Niveau FAQs

Wir tun unser Bestes, um sicherzustellen, dass dies während des Buchungsvorgangs nicht passiert. Wenn Ihr Skilehrer jedoch der Meinung ist, dass Sie in der falschen Gruppe sind, werden wir unser Bestes tun, um Sie in ein geeigneteres Niveau zu versetzen.

Nein. Wir sind sehr stolz auf unser abwechslungsreiches, lustiges und freundliches internationales Team. Mit einigen der besten Skilehrer aus aller Welt. Sie kommen von England bis nach Edinburgh, von Österreich bis nach Australien und von allem, was dazwischen liegt. Alle unsere Skilehrer sprechen gut Englisch und haben vor allem viel Erfahrung im englischen zu unterrichten. Viele unserer Skilehrer sind englische Muttersprachler, aber das ist nicht der einzige wichtige Faktor, den wir bei der Zusammenstellung unseres Skilehrerteams berücksichtigen. Unsere Lehrer werden aufgrund ihrer Lehrfähigkeiten, ihrer sozialen Kompetenz, ihrer Liebe zum Sport und ihrer englischen Sprachkenntnisse sorgfältig ausgewählt. Wir sind der Meinung, dass unser Team dadurch sehr vielseitig ist und auch über andere Sprachkenntnisse verfügt, falls Sie diese benötigen.

  • Während den Spitzenwochen haben unsere Erwachsenengruppen 2 – 8 Personen.
  • In den Wochen außerhalb der Hochsaison haben alle unsere französischen Skigebiete 2 bis 6 Personen pro Gruppe.
  • In Verbier bestehen unsere Gruppen aus 2 – 5 Personen pro Gruppe und in Villars aus 2 – 4 Personen pro Gruppe.

Je nachdem, welchen Skigebiet Sie besuchen, sind die Anforderungen unterschiedlich. Auf den Seiten der Skischulen finden Sie gebietsspezifische Empfehlungen.

Wir sind aber auch immer für Sie da. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über Skipässe in Ihrem Skigebiet und für Ihren speziellen Kurs.

Leider können wir es nicht anbieten, sich einer Gruppe nur für einen Teil der Woche anzuschließen. Es ist wichtig, dass jeder Teilnehmer die ganze Woche über in der Gruppe bleibt, damit alle in einem ähnlichen Tempo Fortschritte machen.

Es tut uns immer leid, wenn Sie den gebuchten Kurs nicht besuchen können, aber wenn Sie am Tag des Kurses nicht anwesend sind, können wir keine Rückerstattung für die verpasste Stunde gewähren oder den Kurs verschieben. In diesem Fall stellen wir Ihnen gerne ein Schreiben für Ihre Versicherungsgesellschaft aus. Wenn Sie einen Tag des Gruppenkurses versäumen, können Sie am nächsten Tag wiederkommen, aber Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass Sie möglicherweise im Vergleich zum Rest der Gruppe zurückbleiben und eventuell eine Stufe zurückversetzt werden müssen.

Erwachsene Snowboard Niveau

Snowboard Niveau 1

Das ist mein erstes Mal.

Snowboard Niveau 2

Ich kann auf einfachem Terrain wie zum Beispiel einer grünen Piste, einem Schneedom oder einer Trockenpiste von der Ferse auf die Zehenspitze und von der Zehenspitze auf die Ferse kurven.

Snowboard Niveau 3

Ich kann auf blauen Pisten fahren und Kurven machen. Auf grünen Pisten verbinde ich meine Kurven und nehme meine Geschwindigkeit von einer Kurve in die nächste mit.

Snowboard Niveau 4

Ich kann gut auf roten Pisten fahren. Ich kann schnell fahren und einfache Wechselkurven auf einfachen Pisten machen.

Snowboard Niveau 5

Ich kann auf allen markierten Pisten fahren. Auf einfachen Pisten kann ich greifen und carven. Ich bin etwas Off-Piste und Freestyle gefahren.

Snowboard Niveau 1

Das ist mein erstes Mal.

Wir empfehlen Ihnen:

Snowboard Niveau 2

Ich kann auf einfachem Terrain wie zum Beispiel einer grünen Piste, einem Schneedom oder einer Trockenpiste von der Ferse auf die Zehenspitze und von der Zehenspitze auf die Ferse kurven.

Wir empfehlen Ihnen:

Snowboard Niveau 3

Ich kann auf blauen Pisten fahren und Kurven machen. Auf grünen Pisten verbinde ich meine Kurven und nehme meine Geschwindigkeit von einer Kurve in die nächste mit.

Wir empfehlen Ihnen:

Snowboard Niveau 4

Ich kann gut auf roten Pisten fahren. Ich kann schnell fahren und einfache Wechselkurven auf einfachen Pisten machen.

Wir empfehlen Ihnen:

Snowboard Niveau 5

Ich kann auf allen markierten Pisten fahren. Auf einfachen Pisten kann ich greifen und carven. Ich bin etwas Off-Piste und Freestyle gefahren.

Wir empfehlen Ihnen:

Erwachsene Snowboard Niveau FAQs

Wir tun unser Bestes, um sicherzustellen, dass dies während des Buchungsvorgangs nicht passiert. Wenn Ihr Skilehrer jedoch der Meinung ist, dass Sie in der falschen Gruppe sind, werden wir unser Bestes tun, um Sie in ein geeigneteres Niveau zu versetzen.

Nein. Wir sind sehr stolz auf unser abwechslungsreiches, lustiges und freundliches internationales Team. Mit einigen der besten Snowboardlehrer aus aller Welt. Sie kommen von England bis nach Edinburgh, von Österreich bis nach Australien und von allem, was dazwischen liegt. Alle unsere Snowboardlehrer sprechen gut Englisch und haben vor allem viel Erfahrung im englischen zu unterrichten. Viele unserer Snowboardlehrer sind englische Muttersprachler, aber das ist nicht der einzige wichtige Faktor, den wir bei der Zusammenstellung unseres Skilehrerteams berücksichtigen. Unsere Lehrer werden aufgrund ihrer Lehrfähigkeiten, ihrer sozialen Kompetenz, ihrer Liebe zum Sport und ihrer englischen Sprachkenntnisse sorgfältig ausgewählt. Wir sind der Meinung, dass unser Team dadurch sehr vielseitig ist und auch über andere Sprachkenntnisse verfügt, falls Sie diese benötigen.

  • Während den Spitzenwochen haben unsere Erwachsenengruppen 2 – 8 Personen.
  • In den Wochen außerhalb der Hochsaison haben alle unsere französischen Skigebiete 2 bis 6 Personen pro Gruppe.
  • In Verbier bestehen unsere Gruppen aus 2 – 5 Personen pro Gruppe und in Villars aus 2 – 4 Personen pro Gruppe.

Je nachdem, welchen Skigebiet Sie besuchen, sind die Anforderungen unterschiedlich. Auf den Seiten der Skischulen finden Sie gebietsspezifische Empfehlungen.

Wir sind aber auch immer für Sie da. Kontaktieren Sie unsfür weitere Informationen über Skipässe in Ihrem Skigebiet und für Ihren speziellen Kurs.

Leider können wir es nicht anbieten, sich einer Gruppe nur für einen Teil der Woche anzuschließen. Es ist wichtig, dass jeder Teilnehmer die ganze Woche über in der Gruppe bleibt, damit alle in einem ähnlichen Tempo Fortschritte machen.

Es tut uns immer leid, wenn Sie den gebuchten Kurs nicht besuchen können, aber wenn Sie am Tag des Kurses nicht anwesend sind, können wir keine Rückerstattung für die verpasste Stunde gewähren oder den Kurs verschieben. In diesem Fall stellen wir Ihnen gerne ein Schreiben für Ihre Versicherungsgesellschaft aus. Wenn Sie einen Tag des Gruppenkurses versäumen, können Sie am nächsten Tag wiederkommen, aber Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass Sie möglicherweise im Vergleich zum Rest der Gruppe zurückbleiben und eventuell eine Stufe zurückversetzt werden müssen.

Kinder Ski Niveau

Whippersnappers

(4-5 Jahre)*

Das ist mein erstes Mal oder ich fahre noch immer auf Kinderpisten und lerne Schneepflugkurven zu fahren. *In Österreich sind unsere Whippersnappers 4-8 Jahre alt.

Wallabies

(6-12 Jahre)*

Das ist mein erstes Mal oder ich fahre noch immer auf Kinderpisten und lerne Schneepflugkurven zu fahren. *In Österreich sind unsere Wallabies 9-12 Jahre alt.

Junge Arrows (5-7 Jahre)

& Arrows (6-12 Jahre)

Ich kann bereits Lifte (Schlepplift/Sessel) nehmen und grüne Pisten mit guten Pflugkurven befahren.

Bombers

(6-12 Jahre)

Ich kann problemlos blaue Pisten hinunterfahren, aber meine Skier sind nicht immer parallel.

Rockets

(8-13 Jahre)

Ich kann schon parallele Kurven auf roten Pisten fahren

Freeride

(10-13 Jahre)

Ich bin ein guter Parallelskifahrer, der alle Pisten ohne Probleme befahren kann.

Pro Rider

(13-17Jahre)

Ich fahre überall parallel und bei unterschiedlichen Bedingungen, auf- oder off Piste, steil oder uneben.

Whippersnappers (4-5 Jahre)

Das ist mein erstes Mal oder ich fahre noch immer auf Kinderpisten und lerne Schneepflugkurven zu fahren. Whippersnappers ist unser erstes Mal beim Skifahren, deshalb werden wir versuchen, dass es ein guter Versuch wird! Unser Unterricht ist normalerweise kürzer als der Unterricht für ältere Kinder, damit wir uns nicht langweilen. Wir werden uns an die neuen Umstände und die klobige Ausrüstung gewöhnen. Wir werden Spaß haben, Schneemänner bauen, Snacks essen und sehen, ob wir am Ende der Woche schon alleine Ski fahren können.

Was wir lernen werden: Wie man sich in der Skiausrüstung bewegt und wie man Ski fährt. Dass Skifahren Spaß macht. Dass wir es können und dass wir es nächstes Jahr wieder tun wollen!

Die Auszeichnung für Whippersnappers: Für das Versuchen bekommen wir ein Eisbär-Abzeichen und wenn ich in einer geraden Linie rutschen, anhalten und mit Skiern herumlaufen kann, bekomme ich meine 1*.

Wir empfehlen Ihnen:

Wallabies (6-12 Jahre)

Das ist mein erstes Mal oder ich fahre noch immer auf Kinderpisten und lerne Schneepflugkurven zu fahren. Wallabies ist für Skianfänger im Alter von 6-12 Jahren gedacht. Normalerweise lernen wir das Skifahren sehr schnell und nach einer Woche Skikurs ist es nicht selten, dass wir die blauen Pisten mit Selbstvertrauen befahren.

Was wir lernen werden: Wir lernen, wie man Pflugkurven fährt und wie man auf einer Kinderpiste, einer grünen Piste und anderswo fährt. Wir werden auch herausfinden, wie man Lifte sicher benutzt.

Die Auszeichnung für Wallabies: Wenn ich gleiten und anhalten kann, erreiche ich die 1*, aber wenn ich Pflugkurven und Lifte benutzen kann, erhalte ich eine 2*. Es ist schon vorgekommen, dass Super-Wallabys nach einer Woche Arbeit eine 3* bekommen haben!

*Bitte beachten Sie, dass unsere Wallabies-Gruppen in Österreich für Kinder von 9-12 Jahren sind.

Wir empfehlen Ihnen:

Junge Arrows & Arrows

(Junge Arrows – 5-7 Jahre, Arrows – 6-12 Jahre)

Arrows ist, wenn wir schon eine Woche Ski gefahren sind, Schlepplifte benutzen können und die Grundlagen bereits gelernt haben. Am ersten Morgen sind wir vielleicht noch etwas wackelig auf den Beinen, aber es wird nicht lange dauern, bis wir in Gang kommen. Wir werden auf den grünen Pisten herumpflügen und Spaß haben, bevor wir zu größeren und besseren Dingen übergehen!

Was wir lernen werden: Sich in den Bergen und an den Liften sicher zu fühlen und in der Lage sein, in einem festen und kontrollierten Pflug auf den grünen Pisten zu fahren und den Pflug loszuwerden, um auf den schwierigeren blauen Pisten schneller fahren zu können.

Die Auszeichnung für Arrows: Wenn ich auf grünen Pisten Pflugkurven fahren kann, bekomme ich eine 2*, aber wenn ich die Kurve zu Ende fahren kann und meine Skier immer aneinander anlege, bekomme ich eine 3*.

Wir empfehlen Ihnen:

Bombers (6-12 Jahre)

Bei den Bombers geht es um jede Menge Spaß, Buckel, Sprünge und das Herumtoben auf dem Berg. Wir sind ziemlich gerne auf blauen Pisten unterwegs und während der Woche werden wir versuchen, mit unseren Skiern parallel zu fahren, so dass wir anfangen können wie echte Experten zu fahren.

Was wir lernen werden: Parallel zu fahren.

Die Auszeichnung für Bomber: Wenn ich gut fahre, aber bei meinen Kurven einen kleinen Keil behalte, bekomme ich ein 4*-Abzeichen. Wenn ich es schaffe, Kurven zu fahren, bei denen meine Skier völlig parallel sind, habe ich mir das 5*-Abzeichen verdient.

Wir empfehlen Ihnen:

Rockets (8-13 Jahres)

Ein Rocket kann bereits parallele Kurven fahren. In den Rockets werden wir diese Parallelkurven auf roten Pisten testen und uns vielleicht auch mal an schwarzen Pisten versuchen. Wir verabschieden uns vom wackeligen Skifahren und werden zu selbstbewussten Skidämonen, die schwierige Pisten und unwegsames Terrain mühelos meistern.

Was wir lernen werden: Wir lernen, auf roten Pisten parallel zu fahren, unsere Stöcke zu benutzen und eine Vielzahl von unterschiedlichen Terrains zu befahren, von roten über schwarze Pisten bis hin zu Buckeln und Sprüngen.

Die Auszeichnung für Rockets: Wenn ich ein paar tolle Parallelkurven fahren kann und eine gute Pole Plant mache, dann erreiche ich eine 6*, und wenn ich diese Parallelkurven in jedem Gelände halten kann, dann bin ich eine 7*.

Wir empfehlen Ihnen:

Freeride (10-13 Jahre)

Freeride ist für Kinder, die bereits hervorragend parallel auf allen Pisten von grün bis schwarz fahren können. Beim Freeriden geht es darum, die Technik und Taktik zu beherrschen, um jede Piste gekonnt zu meistern, gemischt mit einer guten Portion Erfahrung im Fahren aller Arten von Gebirgsgelände, von Bodenwellen über Pulverschnee bis hin zu steilen Abfahrten, Sprüngen und Rinnen!

Was wir lernen werden: Wir werden zu soliden Skifahrern, die in der Lage sind, alles zu meistern, was der Berg zu bieten hat.

Die Auszeichnung für Freeride: Normalerweise 7-8 auf dem Snowlife Award System, aber manchmal tauschen wir die Abzeichen gegen etwas Cooleres!

Wir empfehlen Ihnen:

Pro-Rider (13-17 Jahre)

Pro Rider ist für Teenager, die mindestens das Niveau 6 erreicht haben. Auch wenn sie wahrscheinlich aus den Kindergruppen herausgewachsen sind, möchten sie vielleicht nicht die ganze Woche mit Erwachsenen zusammen bleiben. Aus diesem Grund haben wir eine spezielle Pro Rider Teenager-Gruppe eingeführt. In den Pro Rider-Gruppen hat Ihr Teenager die Möglichkeit, in einer lustigen Atmosphäre, gemeinsam mit anderen seines Alters, verschiedene Aspekte des Skifahrens zu erlernen und sich weiterzuentwickeln.

Was wir lernen werden: Einen Vorgeschmack auf das, was die Profis machen und die Grundlagen des Skirennsports lernen. Ein weiterer Tag wird im Park verbracht und ist dem Freestyle-Skifahren vorbehalten. Sie werden die Boxen erobern und neue Sprünge lernen – und uns vielleicht auch das eine oder andere beibringen! Am dritten Tag werden sie die Grundlagen der Lawinensicherheit erlernen und sich dann abseits der Piste auf die Suche nach Neuschnee begeben. *Bitte beachten Sie, dass unser Pro Rider Niveau-Führer-Video als Erwachsene Niveau 6 angezeigt wird, da der Standard des Skifahrens derselbe ist. Pro Rider Video folgt noch!

Wir empfehlen Ihnen:

Off-Piste Niveaus

Off-Piste Niveau 1

Ich kann auf jeder Piste gut Skifahren oder Boarden. Ich kann Kurven verbinden und an steilen Stellen sicher anhalten. Ich bin körperlich fit und bin ein Draufgänger.

Off-Piste Niveau 2

Ich bin glücklich und sicher beim Off-Piste-Skifahren oder Snowboarden in gemäßigtem Terrain.

Off-Piste Niveau 3

Ich fahre problemlos Off-Piste, auch in steilem Terrain und engen Couloirs. Ich kenne die Off-Piste Sicherheitsmaßnahmen sehr gut und ich kenne mich mit der Lawinensicherheitsausrüstung aus.

Off-Piste Niveau 1

Ich kann auf jeder Piste gut Skifahren oder Boarden. Ich kann Kurven verbinden und an steilen Stellen sicher anhalten. Ich bin körperlich fit und bin ein Draufgänger.

Gesamte Ski-/Snowboarderfahrung: Min. 5 Wochen

Off-Piste Erfahrung: 0-3 Wochen

Wir empfehlen Ihnen:

Off-Piste Niveau 2

Ich bin glücklich und sicher beim Off-Piste-Skifahren oder Snowboarden in gemäßigtem Terrain.

Gesamte Ski-/Snowboarderfahrung: Min. 10 Wochen.

Off-Piste Erfahrung: Min. 3 Wochen mit einem Bergführer

Wir empfehlen Ihnen:

Off-Piste Niveau 3

Ich fahre problemlos Off-Piste, auch in steilem Terrain und engen Couloirs. Ich kenne die Off-Piste Sicherheitsmaßnahmen sehr gut und ich kenne mich mit der Lawinensicherheitsausrüstung aus.

Gesamte Ski-/Snowboarderfahrung: Min. 15 Wochen.

Off-Piste Erfahrung: Mehr als 6 Wochen

Wir empfehlen Ihnen:

Brauchen Sie Hilfe mit Ihrer Buchung?
Rufen Sie uns an, wir sind für Sie da.

UK-Büro: +44 1462 674 000
Leitungen erreichbar: Montag – Freitag 9:00 – 17:00 UK

130000+

Unterrichtete Personen

22

Jahre Erfahrung

10934

verifizierte Bewertungen auf Feefo

93%

der Kunden würden weiterempfehlen